reflections

Ist das Leben nicht eigentlich ein ständiges Date?

Man trifft jemanden, man ist sich sympatisch und dann kommt, das Ereignis: Das erste Date!
Jeder kennt es und es ist immer wieder ein Erlebnis!
Denn so ein Date kann echt ganz schön schief gehen. Von, der Typ ist echt cool, kann aber überhaupt nicht küssen bis oh my gosh, mit wem hab ich mich den da verabredet!
Es kann natürlich auch total traumhaft sein, aber wenn wir mal den Prozentsatz der Anzahl der guten Dates auf die Gesamtzahl ausrechnen, dann kommt man zu dem nüchternen Ergebnis, dass die meisten Verabredungen einfach schlecht sind.
Aber wieso ist das so? Haben wir ein Faible für schlechte Dates, lassen wir uns einfach so leicht von den Männern blenden oder ist man Single-Frau einfach immer auf der ewigen Suche nach dem perfekten Date?

Aber wieso ist man immer auf der Suche? Weil man hofft den Traummann zu finden? Also unsere liebe Statistik sagt leider was anderes, wenn man schon ständig schlechte Dates hat, dann ist die wahrscheinlichkeit DEN Mann zu finden leider verschwindend gering.
Und wenn wir mal ehrlich sind, diese ewige Verabrederei geht einem doch auch irgendwann mal auf die Nerven, ständig irgendwelche Idioten, die man an der Backe hat, wo die Hälfte einen nur ins Bett kriegen will, das andere Viertel einfach total dämlich ist, dreiviertel von dem Viertel sind noch halbwegs passabel, aber für ne Beziehung ungeeignet und der Rest, den muss man erst mal an die Angel kriegen.

Also wieso datet man jetzt eigentlich wirklich?
Spass? Umsonst essen gehen? Gepflegte Konversation (Wenn das mit dem Typen überhaupt geht, den man sich da an Land gezogen hat!)

Und das Daten, dass hört ja nie auf, irgendwann mit 15,16 (also so war das zu meinen Zeiten, was ja jetzt noch nicht so lange her ist, die heutige Jugend ist da ja ein wenig anders drauf) da fängt man an und mit Anfang, Mitte dreißig (Achtung, das sind jetzt nur rein durchschnittliche Altersangaben) heiratet man, aber ist die Ehe nicht auch ein Date? Nur halt ein besonders langes? Und nach im Schnitt 10 Jahren lässt man sich scheiden und dann geht das ganze wieder von vorne los! Ist das Leben dann nicht ein ewiges Daten?

Aber, um jetzt nochmal was positives zu dem ganzen zu sagen: Dating ist schon ne coole Sache!! Man lernt viele (hoffentlich) interessante Leute kennen und wenn man Glück hat ist der Jackpot dabei! Natürlich sind meine Annahme diesbezüglich extrem realitätsgebunden!
Und liebe Männer, ich will jetzt wirklich nicht gegen euch wettern, aber das musst jetzt mal gesagt werden! Nichts gegen euch, langsam glaube ich, dass man als Frau meistens nicht mit, aber auch nicht ohne euch auskommt und deswegen wird das Dating auch fleißig weitergehen!!

15.3.08 21:10

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(17.3.08 23:15)
Frauen?!?!? Wenn man solch einen Text liest, hat man wirklich den Eindruck alle Frauen seien die reinsten Duracell Dating-Maschinen. Erschreckend!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung